Das schmucke Gasthaus im Dorfkern bringt der Gemeinde pro Jahr rund 90 000 Franken an Zinsen ein. Bild David Thommen

«Stab»-Umbau um einen Drittel teurer

Der Umbau des Restaurants Stab kommt die Buusner Einwohnergemeinde um gut eine halbe Million Franken teurer zu stehen als zunächst angenommen. Bei der Beurteilung der Bausubstanz hat man sich verschätzt.

Das schmucke Gasthaus im Dorfkern bringt der Gemeinde pro Jahr rund 90 000 Franken an Zinsen ein. Bild David Thommen

«Stab»-Umbau um einen Drittel teurer

Der Umbau des Restaurants Stab kommt die Buusner Einwohnergemeinde um gut eine halbe Million Franken teurer zu stehen als zunächst angenommen. Bei der Beurteilung der Bausubstanz hat man sich verschätzt.

Nach dem Braten werden die «Pattys» mit einem Streuer gewürzt: «Volksstimme»-Redaktorin Luana Güntert im Einsatz. Bild zvg

Ein Tag im Sissacher McDonald’s

Heute ist der internationale Tag des Hamburgers. Deshalb die Frage: Wie entsteht eigentlich ein Burger? Die «Volksstimme» durfte beim beliebtesten Burger-Lokal im Oberbaselbiet, dem McDonald’s in Sissach, einen Tag mitarbeiten.

Nach dem Braten werden die «Pattys» mit einem Streuer gewürzt: «Volksstimme»-Redaktorin Luana Güntert im Einsatz. Bild zvg

Ein Tag im Sissacher McDonald’s

Heute ist der internationale Tag des Hamburgers. Deshalb die Frage: Wie entsteht eigentlich ein Burger? Die «Volksstimme» durfte beim beliebtesten Burger-Lokal im Oberbaselbiet, dem McDonald’s in Sissach, einen Tag mitarbeiten.

{{alt}}

Krim-Reise wirft Fragen auf

2018 besuchte der ehemalige Baselbieter Ständerat Eduard Belser (83) mit 13 Schweizer Pensionären die Krim-Halbinsel. Obwohl privat organisiert, stellten russische Medien die Reise als offiziellen Besuch dar. In den Schweizer Medien wurde dies nie thematisiert.

{{alt}}

Krim-Reise wirft Fragen auf

2018 besuchte der ehemalige Baselbieter Ständerat Eduard Belser (83) mit 13 Schweizer Pensionären die Krim-Halbinsel. Obwohl privat organisiert, stellten russische Medien die Reise als offiziellen Besuch dar. In den Schweizer Medien wurde dies nie thematisiert.

Fabienne Sutter (links) und Leonie Zumbrunnen erzählen über die Fasnacht. Dazwischen steht die selbst gemachte Larve zum Anmalen. Bild Nikolaos Schär

Brauchtum auf zehn Tafeln

Die Sekundarschülerinnen Leonie Zumbrunnen und Fabienne Sutter weihten am vergangenen Freitag mit prominenten Gästen ihr Schulprojekt «Auf dem Weg – Zum Sissacher Brauchtum» ein. Auf den Info-Tafeln erfahren Spazierende bis zum 1. Juni alles, was es über Bräuche ...
Fabienne Sutter (links) und Leonie Zumbrunnen erzählen über die Fasnacht. Dazwischen steht die selbst gemachte Larve zum Anmalen. Bild Nikolaos Schär

Brauchtum auf zehn Tafeln

Die Sekundarschülerinnen Leonie Zumbrunnen und Fabienne Sutter weihten am vergangenen Freitag mit prominenten Gästen ihr Schulprojekt «Auf dem Weg – Zum Sissacher Brauchtum» ein. Auf den Info-Tafeln erfahren Spazierende bis zum 1. Juni alles, was es über Bräuche ...
Hanspeter Gsell hat seinen achten Roman veröffentlicht – erstmals im Krimi-Format. Bild zvg

Wenn Kokoskrabben Finger abknabbern

Mit «Seelenfänger», seinem inzwischen achten Buch, begibt sich der Sissacher Schriftsteller Hanspeter Gsell erneut nach Italien und vor allem auf mikronesische Inseln und pflegt dabei seinen ihm eigenen Humor. Erstmals aber wagt er sich mit seinem Commissario Moroni an einen Krimi. ...
Hanspeter Gsell hat seinen achten Roman veröffentlicht – erstmals im Krimi-Format. Bild zvg

Wenn Kokoskrabben Finger abknabbern

Mit «Seelenfänger», seinem inzwischen achten Buch, begibt sich der Sissacher Schriftsteller Hanspeter Gsell erneut nach Italien und vor allem auf mikronesische Inseln und pflegt dabei seinen ihm eigenen Humor. Erstmals aber wagt er sich mit seinem Commissario Moroni an einen Krimi. ...
Das längste Wirtshausschild der Schweiz: die Barriere vor der «Barriere», die Kari Gassler zusammen mit seiner Frau Denise seit 1977 betrieben hat. Bild Christian Horisberger

Die «Barriere» schliesst endgültig

Karl und Denise Gassler servieren die letzten Burger und Bängeli
Nach fast fünf Jahrzehnten unter der Leitung von Denise und Karl Gassler schliesst das Restaurant Barriere Ende Mai. War das Rickenbacher Lokal einst im Fokus von Drogenfahndern, ist es heute von Familien als Speiselokal geschätz ...
Das längste Wirtshausschild der Schweiz: die Barriere vor der «Barriere», die Kari Gassler zusammen mit seiner Frau Denise seit 1977 betrieben hat. Bild Christian Horisberger

Die «Barriere» schliesst endgültig

Karl und Denise Gassler servieren die letzten Burger und Bängeli
Nach fast fünf Jahrzehnten unter der Leitung von Denise und Karl Gassler schliesst das Restaurant Barriere Ende Mai. War das Rickenbacher Lokal einst im Fokus von Drogenfahndern, ist es heute von Familien als Speiselokal geschätz ...
Biber-Fachfrau Astrid Schönenberger möchte den Nager nicht auf die Abschussliste setzen. Bild zvg

Biber fühlt sich an der Ergolz wohl

Der Nager ist inzwischen bis Ziefen und Anwil vorgedrungen
Biber verbreiten sich entlang der Ergolz prächtig und stauen bei den Talweihern sogar Mini-Weiher. Seit vergangenem Jahr ist er auch oberhalb von Ziefen heimisch.
Jürg Gohl
Vor 20 Jahren werden in der Nähe der Ergolzmündung ...
Biber-Fachfrau Astrid Schönenberger möchte den Nager nicht auf die Abschussliste setzen. Bild zvg

Biber fühlt sich an der Ergolz wohl

Der Nager ist inzwischen bis Ziefen und Anwil vorgedrungen
Biber verbreiten sich entlang der Ergolz prächtig und stauen bei den Talweihern sogar Mini-Weiher. Seit vergangenem Jahr ist er auch oberhalb von Ziefen heimisch.
Jürg Gohl
Vor 20 Jahren werden in der Nähe der Ergolzmündung ...
Drei Frauen und drei Männer liessen sich von bisherigen Mitgliedern des Gemeinderats über das Amt informieren. Bild Paul Aenishänslin

Ein Team sucht Verstärkung

Infoanlass zur Suche eines fünften Gemeinderatsmitglieds
Der Gemeinderat von Wittinsburg hat Personen, die am Gemeinderatsamt interessiert sind, informiert, was alles auf sie zukommen würde, wären sie bereit, ab dem 1. Juli das Fünferteam zu komplettieren. Sechs Personen sind ...
Drei Frauen und drei Männer liessen sich von bisherigen Mitgliedern des Gemeinderats über das Amt informieren. Bild Paul Aenishänslin

Ein Team sucht Verstärkung

Infoanlass zur Suche eines fünften Gemeinderatsmitglieds
Der Gemeinderat von Wittinsburg hat Personen, die am Gemeinderatsamt interessiert sind, informiert, was alles auf sie zukommen würde, wären sie bereit, ab dem 1. Juli das Fünferteam zu komplettieren. Sechs Personen sind ...
Erstmals nach dem Dorffest vom August 2023 (Bild) wird die Büchelburg am 24. und am 25. Mai für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein. Bild Archiv vs

Erbauer gewähren Einlass in Büchelburg

Besichtigung und Raclette an zwei Tagen
ch. Das neue Zunzger Wahrzeichen, die hölzerne Burg auf dem Büchel, hat viele Sympathisanten gefunden. Doch mehr als anschauen geht nicht, denn aus Haftungsgründen bleibt das Burgtor normalerweise verschlossen. Seit dem Dorffest im August 2023 ...
Erstmals nach dem Dorffest vom August 2023 (Bild) wird die Büchelburg am 24. und am 25. Mai für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein. Bild Archiv vs

Erbauer gewähren Einlass in Büchelburg

Besichtigung und Raclette an zwei Tagen
ch. Das neue Zunzger Wahrzeichen, die hölzerne Burg auf dem Büchel, hat viele Sympathisanten gefunden. Doch mehr als anschauen geht nicht, denn aus Haftungsgründen bleibt das Burgtor normalerweise verschlossen. Seit dem Dorffest im August 2023 ...
Das provisorische Perron nimmt bereits Formen an – Blick von Gleis 3 in Fahrtrichtung Olten. Bild Nikolaos Schär

Wiederauferstehung des Gleises 2

S-Bahn wendet ab Juli auf dem Überholgleis und braucht deshalb erhöhtes Perron
Wegen der Sanierung des Hauenstein-Basistunnels kommt es vom 7. Juli bis 12. August zu einer tunnelweiten Einspursperre. Deshalb muss die S3 Richtung Olten einmal pro Stunde in Gelterkinden wenden. Das alte Perron ...
Das provisorische Perron nimmt bereits Formen an – Blick von Gleis 3 in Fahrtrichtung Olten. Bild Nikolaos Schär

Wiederauferstehung des Gleises 2

S-Bahn wendet ab Juli auf dem Überholgleis und braucht deshalb erhöhtes Perron
Wegen der Sanierung des Hauenstein-Basistunnels kommt es vom 7. Juli bis 12. August zu einer tunnelweiten Einspursperre. Deshalb muss die S3 Richtung Olten einmal pro Stunde in Gelterkinden wenden. Das alte Perron ...
Früher Werkstatt, heute Restaurant: der Pizza-Kurier Sportivo von Reto Graf. Bild zvg

20 Jahre Pizza-Kurier Sportivo

Der Gelterkinder Pizza-Kurier Sportivo feiert sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es diesen Samstag, 18. Mai, jede Pizza für nur 10 Franken. Das Restaurant hat zwischen 11 und 22 Uhr durchgehend geöffnet. Gerne liefern die Kurierfahrerinnen und -fahrer zwischen 11.00 und ...
Früher Werkstatt, heute Restaurant: der Pizza-Kurier Sportivo von Reto Graf. Bild zvg

20 Jahre Pizza-Kurier Sportivo

Der Gelterkinder Pizza-Kurier Sportivo feiert sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es diesen Samstag, 18. Mai, jede Pizza für nur 10 Franken. Das Restaurant hat zwischen 11 und 22 Uhr durchgehend geöffnet. Gerne liefern die Kurierfahrerinnen und -fahrer zwischen 11.00 und ...
ESC-Gewinner Nemo (links) und Social-Media-Profi Timon Sommer kennen sich seit rund zwei Jahren. Bild zvg

Itinger mit Anteil am ESC-Gewinn

Timon Sommer betreut Nemos Social-Media-Kanäle
Beim Eurovision Song Contest entscheidet nicht nur eine Jury, wer den Titel holt, sondern auch die Zuschauer. Um möglichst viele Publikumsstimmen zu holen, sind die Musiker auf einen professionellen Auftritt in den Sozialen Medien angewiesen. ...
ESC-Gewinner Nemo (links) und Social-Media-Profi Timon Sommer kennen sich seit rund zwei Jahren. Bild zvg

Itinger mit Anteil am ESC-Gewinn

Timon Sommer betreut Nemos Social-Media-Kanäle
Beim Eurovision Song Contest entscheidet nicht nur eine Jury, wer den Titel holt, sondern auch die Zuschauer. Um möglichst viele Publikumsstimmen zu holen, sind die Musiker auf einen professionellen Auftritt in den Sozialen Medien angewiesen. ...
{{alt}}

Überraschende Kampfwahl

Neu gewählte Gemeinderätin kandidiert gegen bisherigen «Vize»
Sabine Welte wurde Anfang März neu in den dreiköpfigen Gemeinderat von Hersberg gewählt. Nun tritt sie sogleich gegen den bisherigen stellvertretenden Gemeindepräsidenten Pascal Wiget für ...
{{alt}}

Überraschende Kampfwahl

Neu gewählte Gemeinderätin kandidiert gegen bisherigen «Vize»
Sabine Welte wurde Anfang März neu in den dreiköpfigen Gemeinderat von Hersberg gewählt. Nun tritt sie sogleich gegen den bisherigen stellvertretenden Gemeindepräsidenten Pascal Wiget für ...
Der Gottesackerweg zwischen der neuen Sporthalle (links) und dem neuen Anbau soll zu einem zweiten Schulplatz aufgewertet werden.

Schulhaus-Anbau anstatt Neubau

Gemeinde stellt Siegerprojekt von Planungswettbewerb vor – Primarturnhalle bleibt stehen
Anstatt die Sissacher Primarturnhalle Dorf abzureissen, soll aus der Halle ein Raum für Versammlungen und Kultur entstehen – und um ihn herum der dringend benötigte Schulraum. Dies ist die ...
Der Gottesackerweg zwischen der neuen Sporthalle (links) und dem neuen Anbau soll zu einem zweiten Schulplatz aufgewertet werden.

Schulhaus-Anbau anstatt Neubau

Gemeinde stellt Siegerprojekt von Planungswettbewerb vor – Primarturnhalle bleibt stehen
Anstatt die Sissacher Primarturnhalle Dorf abzureissen, soll aus der Halle ein Raum für Versammlungen und Kultur entstehen – und um ihn herum der dringend benötigte Schulraum. Dies ist die ...
Am Vorabend des Banntags engagiert: Fahnenträger Christoph Lepori.

Dr Mäie an den Hut und obsi

Banntag mit stattlichen 350 Teilnehmern

Am Vorabend des Banntags engagiert: Fahnenträger Christoph Lepori.

Dr Mäie an den Hut und obsi

Banntag mit stattlichen 350 Teilnehmern

Aufräumen hat eine befreiende Wirkung, weiss Coach Gabriele Frei.

Loslassen für ein entrümpeltes Leben

Durchschnittliche Schweizer Haushalte besitzen über 10 000 Gegenstände, der Grossteil davon wird nur selten oder gar nicht benützt. Sich von alten Dingen zu trennen, ist nicht einfach. Gabriele Frei unterstützt ihre Kundinnen und Kunden beim Ausmisten und Aufräumen.

Aufräumen hat eine befreiende Wirkung, weiss Coach Gabriele Frei.

Loslassen für ein entrümpeltes Leben

Durchschnittliche Schweizer Haushalte besitzen über 10 000 Gegenstände, der Grossteil davon wird nur selten oder gar nicht benützt. Sich von alten Dingen zu trennen, ist nicht einfach. Gabriele Frei unterstützt ihre Kundinnen und Kunden beim Ausmisten und Aufräumen.

Im Marabu finden für das Public Viewing etwa 150 Menschen Platz. Bild zvg

Eurovision Song Contest zusammen geniessen

Es ist ein Pilotprojekt im Marabu: Erstmals wird ein Public Viewing durchgeführt. Anlass dafür ist der Eurovision Song Contest, wo die Schweiz durch Nemo vertreten wird. Organisator Andreas Biland hat zwar die organisatorischen Fäden in der Hand, die Idee kam aber aus der Bevölk ...
Im Marabu finden für das Public Viewing etwa 150 Menschen Platz. Bild zvg

Eurovision Song Contest zusammen geniessen

Es ist ein Pilotprojekt im Marabu: Erstmals wird ein Public Viewing durchgeführt. Anlass dafür ist der Eurovision Song Contest, wo die Schweiz durch Nemo vertreten wird. Organisator Andreas Biland hat zwar die organisatorischen Fäden in der Hand, die Idee kam aber aus der Bevölk ...
Der Geburtstagsmarkt lud ein zum Bummeln und Einkaufen, zum Essen und Trinken und zu einem Ausritt.

Volksfeststimmung am farbenfrohen Frühlingstreiben

Am Wochenende fand der traditionelle «Diepfliker Märt» erstmals an zwei Tagen statt. Stand der Samstag ab 16 Uhr eher im Zeichen der Pflege der Diepflinger Gemeinschaft, präsentierte sich der bunte Markt am Sonntag nach dem Auftakt mit einem Gottesdienst von der volkstümlichen ...
Der Geburtstagsmarkt lud ein zum Bummeln und Einkaufen, zum Essen und Trinken und zu einem Ausritt.

Volksfeststimmung am farbenfrohen Frühlingstreiben

Am Wochenende fand der traditionelle «Diepfliker Märt» erstmals an zwei Tagen statt. Stand der Samstag ab 16 Uhr eher im Zeichen der Pflege der Diepflinger Gemeinschaft, präsentierte sich der bunte Markt am Sonntag nach dem Auftakt mit einem Gottesdienst von der volkstümlichen ...
Lukas Lehmann und Esther Jeker sind die neuen Gastgeber im «Stöpli» – pardon: «Schwyzerhüsli». Bilder Hanspeter Gsell

Von der Hinteren Wasserfallen hinunter ins Tal

Am Vorabend des Banntags haben die Bürgergemeinde als Eigentümerin und das Wirtepaar Esther Jeker und Lukas Lehmann das Restaurant Schwyzerhüsli, besser bekannt als «Stöpli», nach umfassender Sanierung wiedereröffnet.

Lukas Lehmann und Esther Jeker sind die neuen Gastgeber im «Stöpli» – pardon: «Schwyzerhüsli». Bilder Hanspeter Gsell

Von der Hinteren Wasserfallen hinunter ins Tal

Am Vorabend des Banntags haben die Bürgergemeinde als Eigentümerin und das Wirtepaar Esther Jeker und Lukas Lehmann das Restaurant Schwyzerhüsli, besser bekannt als «Stöpli», nach umfassender Sanierung wiedereröffnet.

{{alt}}

Wirz und Michel nehmen die Wahl an

Gemeindepräsident macht befristet weiter
tho. Die Situation im Gemeinderat von Nusshof ist geklärt – zumindest bis auf weiteres: Gemeindepräsident Rolf Wirz (60) und Ueli Michel (51) nehmen die Wahl in den Gemeinderat an. Beide sind am Sonntag an der Urne bei relativem Mehr in ...
{{alt}}

Wirz und Michel nehmen die Wahl an

Gemeindepräsident macht befristet weiter
tho. Die Situation im Gemeinderat von Nusshof ist geklärt – zumindest bis auf weiteres: Gemeindepräsident Rolf Wirz (60) und Ueli Michel (51) nehmen die Wahl in den Gemeinderat an. Beide sind am Sonntag an der Urne bei relativem Mehr in ...

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote