UMFRAGE | SOLL «IMPFGUTSCHEINE» ERHALTEN, WER JEMANDEN VOM IMPFEN ÜBERZEUGT?

Fr, 08. Okt. 2021

«Eine Belohnung mit Geld ist nicht der richtige Weg»

vs. Die Idee des Bundesrats hat vergangenen Freitag überrascht, als Alain Berset vor die Medien trat: Personen, die andere von einer Impfung überzeugen, sollen eine Belohnung erhalten, sagte der Gesundheitsminister. Wer sich impfen lässt, soll eine Person angeben können, die für den Impfentscheid wichtig war. Diese Person soll 50 Franken in Form eines Gutscheins erhalten, so der Plan.

Berset nannte den Ansatz «unkonventionell», er sei gespannt auf die Rückmeldungen der Kantone. Diese fallen mehrheitlich niederschmetternd aus: Die meisten kritisieren das Vorgehen. Der Kanton Baselland hält etwa fest, dass er die Massnahme für nicht verhältnismässig halte. Bei der «überschaubaren zu erwartenden Summe» sehe er «kein sinnvolles Verhältnis…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote