Ruf nach besserem Hochwasserschutz

Di, 27. Jul. 2021

Christian Horisberger

 

Das fatale Hochwasser vom 23. Juni sitzt vielen Hauseigentümerinnen und -eigentümern noch tief in den Knochen. «Die Besorgnis ist gross, dass das Wasser wieder kommt», sagt der Zunzger Gemeindepräsident Hansruedi Wüthrich. Zögen seither Gewitter auf, bekomme er häufig Anrufe von Bürgern, die sich erkundigten, was sie unternehmen können, um ihre Häuser zu schützen – und ob und wo Sandsäcke verfügbar seien. Oft werde auch gefordert, dass die Gemeinde etwas unternehmen solle, um das Hochwasserrisiko zu bannen.

 

Ähnlich die Situation in Tenniken oder in Rothenfluh, wo das schwere Gewitter ebenfalls für Überschwemmungen gesorgt hatte. Patrick Vögtlin, interimistischer Gemeindepräsident von Rothenfluh, spricht von einer latenten Verunsicherung in der betroffenen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote