TED-Bus erneut vor Gericht

Fr, 20. Jul. 2018

Sebastian Schanzer

Ende Juni hat die Regierung die beiden geänderten Kreisschulverträge der Gemeinden Tenniken, Eptingen und Diegten (TED) abgesegnet. Nach Ablauf der Beschwerdefrist gibt die Bildungsdirektion auf Nachfrage nun bekannt: Drei Parteien haben gegen diesen Entscheid Beschwerde eingelegt. Das heisst, das Kantonsgericht wird sich nach seinem Urteil vom vergangenen September ein weiteres Mal mit dem Fall befassen müssen. Die drei Beschwerden richten sich gegen die TED-Gemeinde Eptingen und die Regierung.

Das Verwaltungsgericht wird sich nun tatsächlich damit beschäftigen müssen, ob es für die Kinder zumutbar ist, täglich mit einem öffentlichen Bus zur Schule und in den Kindergarten zu fahren – oder eben nicht. Das ist der grosse Unterschied zur Verhandlung vom September, als…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote