Lernen oder nicht lernen?

Di, 28. Apr. 2020

Jungparteien wünschen einheitliche Regeln bei Abschlussprüfungen

Die Baselbieter Regierung will die Abschlussprüfungen an den Mittelschulen absagen, um die Chancengleichheit auch während der Coronakrise zu gewährleisten. Entscheiden muss allerdings der Bund.

Sebastian Schanzer

Die baldigen Abgänger der Gymnasien, der Fachmittelschulen und die Berufsmaturanden befinden sich derzeit in der Schwebe. Noch immer ist unklar, ob sie wegen des coronabedingten Verbots des Präsenzunterrichts zu den Abschlussprüfungen antreten müssen oder nicht. Im Baselbiet stünden die ersten Prüfungen am 6. Mai an, dieser Termin wurde aber vorläufig bis 18. Mai sistiert, wie die Baselbieter Regierung am Freitag mitteilte. Grund dafür ist das Abwarten eines Bundesratsbeschlusses.

So sind einmal mehr alle Augen auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote