Zugedröhnter Schüler aufgegriffen

Fr, 17. Jan. 2020

Sek aktiviert Jugenddienst nach Missbrauch von Medikamenten

Ein 12-jähriger Sek-Schüler wurde am Dienstag unter starkem Einfluss eines Beruhigungsmedikaments am Gelterkinder Bahnhof aufgegriffen. Dass Jugendliche schweizweit vermehrt Medikamente missbrauchen, ist der Polizei bekannt. Für die Schulleitung in Gelterkinden ist dies aber der erste Fall.

Sebastian Schanzer

Dass an Sekundarschulen in der Schweiz einzelne Jugendliche Rauschmittel konsumieren, ist auch für Roger Leoni, den Co-Schulleiter der Sek Gelterkinden, keine neue Thematik. Seine Schule bilde hier keine Ausnahme, das Thema nehme man sehr ernst. Zum ersten Mal sieht sich die Schulleitung nun allerdings konfrontiert mit einem Fall von Medikamenten-Missbrauch: Ein 12-jähriger Schüler ist am Dienstagnachmittag von einer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote