Spotlicht auf 850-jährigen Schatz

Di, 28. Jan. 2020

Barbara Saladin

Kirche, Kornspeicher, Kunstort – dies sind nur drei Stationen in der höchst bewegten 850-jährigen Vergangenheit des Klosters Schönthal. Gelegen im (nomen est omen) schönen Seitental zwischen Langenbruck und Chilchzimmersattel, hat das älteste Kloster des Kantons Baselland nun die erste umfassende Publikation als grundlegende Neubearbeitung aller Forschungsergebnisse über seine Geschichte erhalten.

Diesen Umstand feierte das zahlreich erschienene Publikum an der Buchvernissage am vergangenen Sonntag vor Ort, umrahmt von mittelalterlichen Klängen des Ensembles Moirai. Die Begrüssung übernahm der langjährige Klosterbesitzer John Schmid, der das Schönthal mittlerweile in die «sehr guten Hände» der fusionierten Stiftungen Schönthal und Edith Maryon gegeben hat, wie er…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote