Investitionen zehren am Eigenkapital

Fr, 29. Nov. 2019

Gebäude und Strassen sollen saniert werden

og. Im finanziellen Bereich der Gemeinde Rothenfluh herrscht Normalbetrieb. Die Gemeindeversammlung segnete am Mittwoch das Budget 2020 mit einem Minus von 180 000 Franken ab. Verglichen mit dem Vorjahr erhöhte sich der Fehlbetrag allerdings um 114 000 Franken.

Die Nettoinvestitionen fallen mit knapp 2 Millionen Franken hoch aus. Der grösste Brocken mit 800 000 Franken fällt auf die Sanierung und den Ausbau der Gemeindeverwaltung. Das Erneuern verschiedener Strassen ist mit fast 600 000 Franken veranschlagt.

Der bis ins Jahr 2024 reichende Finanzplan sieht in der Einwohnerkasse von Rothenfluh gesamthaft Nettoinvestitionen von über 3,2 Millionen Franken vor. Dabei dürfte das Eigenkapital von 2 Millionen Franken auf etwa 1,2 Millionen Franken…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote