400 000 Franken veruntreut

Di, 27. Aug. 2019

Ehemalige Kirchen- und CVP-Kassierin kommt vor Gericht

sda. Die Baselbieter Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen die ehemalige Kassierin der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Grellingen und der CVP Baselland. Die Frau soll 400 000 Franken veruntreut haben. Beschuldigt werde sie neben der Veruntreuung auch der Urkundenfälschung, teilte die Staatsanwaltschaft Baselland am Freitag mit. Wann sich die Beschuldigte vor Gericht verantworten muss, ist noch offen.

Die Frau hatte die Kassen sowohl der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Grellingen wie auch der CVP Baselland während mehrerer Jahre verwaltet. Im Dezember 2018 stellte zunächst die Kirchgemeinde und danach nach einer eigens durchgeführten Zwischenrevision auch die Partei Unregelmässigkeiten in der Kasse fest. Beide Institutionen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote