banner

Dörfer besetzen ihre Exekutiven

Di, 26. Mär. 2019

In Titterten will niemand für den Gemeinderat kandidieren

In einigen Oberbaselbieter Dörfern stehen am kommenden Wochenende Wahlen in den Gemeinderat an. In Lampenberg treten drei Personen für zwei zu vergebende Sitze an. Nur der Gemeinde Titterten fehlt ein offizieller Kandidat.

Sebastian Schanzer

In nicht einmal einer Woche wählt das Baselbieter Stimmvolk seine Vertreterinnen und Vertreter in die Regierung und ins Parlament. In vier Oberbaselbieter Gemeinden sollen am kommenden Sonntag auch Vakanzen im Gemeinderat besetzt werden. Zu einer Kampfwahl kommt es in Lampenberg, wo gleich zwei Sitze frei sind. Für die Nachfolge von Gemeindepräsident Peter Degen und Gemeinderat Samuel Friedli steigen Regine Ruff, Karl Degen-Schütz und Adrian Handschin ins Rennen. Die Einwohner wählen zudem ein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote