banner

Planänderung bei der «Sonne»

Fr, 08. Feb. 2019

Restaurant dürfte erst Anfang 2020 wiedereröffnet werden

Der Betriebsunterbruch in der Sissacher «Sonne» zieht sich deutlich länger hin als geplant. Zuerst wird nun das Traditionshaus im grossen Stil umgebaut.

David Thommen

Am 21. Dezember war in der Sissacher «Sonne» «Uustrinkete», danach verabschiedete sich die bisherige Pächterin Chantal Girod. Seither bleibt die Küche kalt, das Hotel ist schon länger geschlossen. Adriana und Michele Linsalata, die Besitzer des Komplexes, wollten diesen Unterbruch eigentlich vermeiden. Sie planten zwar, die «Sonne» in allen Teilen zu renovieren und umzubauen, dies jedoch unter laufendem Betrieb. Dafür suchten sie einen neuen Pächter, der für ein gehobenes gastronomisches Niveau im Sissacher Traditionshaus sorgt und gleichzeitig bereit ist, sich mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote