Gericht segnet Schülertransport per öV ab

Do, 31. Jan. 2019

Bei den zusätzlichen Sicherheitsmassnahmen steht der TED-Kreisschulrat in der Verantwortung

Die Beförderung von Schulkindern mit dem öffentlichen Verkehr im Diegtertal ist nach Auffassung des Kantonsgerichts verfassungskonform. Die Richter haben den Schulrat der Gemeinden Tenniken, Eptingen und Diegten gestern aber mit Nachdruck auf nötige Begleitmassnahmen hingewiesen.

Sebastian Schanzer

«Es ist vollkommen klar: Kinder ohne Begleitung mit dem öffentlichen Bus in den Kindergarten zu schicken, geht gar nicht.» Richter Niklaus Ruckstuhl nahm den Schulrat der Kreisschule TED (Tenniken-Eptingen-Diegten) noch einmal deutlich in die Verantwortung, bevor sich alle fünf Kantonsrichter gestern einstimmig für die Abweisung der Beschwerden gegen den neuen Kreisschulvertrag entschieden.

Der Vertrag,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote