Stau vom Bad bis zum Altmarkt

Do, 11. Okt. 2018

Eine verlängerte Spur soll Abhilfe schaffen

vs. Mehr als 20 000 Fahrzeuge registriert die permanente Zählanlage des Tiefbauamts vor dem Knoten Bad Bubendorf täglich. Zu Spitzenzeiten staut sich der Verkehr – inklusive Linienbusse – bis zum Liestaler Altmarkt. Um die Situation zu entschärfen, soll die Rechtsabbiegespur in Richtung Reigoldswilertal verlängert werden. In einem Postulat fordert Hanruedi Wirz den Regierungsrat auf, im Zusammenhang mit der WB-Erneuerung weitere neuralgische Verkehrsabschnitte ausfindig zu machen. Denn auch wenn es einige Landräte nicht wüssten, lägen in den Frenkentälern keine Schlafdörfer. 


Eine Abbiegespur gegen den Stau

Der Knoten Bad Bubendorf ist in Spitzenzeiten überlastet

Mit einem Postulat macht Landrat Hansruedi Wirz auf die zeitweise prekäre…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote