Schwerpunkt: Melioration am Beispiel Rothenfluh

| Do, 04. Mai. 2017

Die Gesamtmelioration hat in Rothenfluh einen über 50 Jahre zurückreichenden Weg hinter sich. Und sie hat bis zu ihrem Abschluss eine entscheidende Landratssitzung und eine mindestens zehn Jahre dauernde Umsetzungszeit vor sich. Zudem befasst sich auch Nusshof intensiv mit dem Gedanken, sich neu vermessen und verteilen zu lassen.

Solche Güterumlegungen benötigen nicht nur viel Geduld, sie kosten auch mehrere Millionen Franken. Doch tragen davon Bund und Kanton den grösseren Teil. Meliorationen schaffen Übersicht und Ordnung in Gemeinden, in denen die Landbesitztümer sehr zerstückelt sind. Grosse Profiteure sind die Landwirte. Sie ermöglichen zudem, das Weg- und Drainage-System zu verbessern und bringen grosse Vorteile für die Ökologie. Die «Volksstimme» widmet in ihrer Ausgabe vom Donnerstag dem Thema eine Schwerpunkt-Seite.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote