Rettet das Kantonsgericht das Spital Laufen?

Di, 11. Jan. 2022

Thomas Immoos

Im Laufentalvertrag (LV), der Grundlage für den Kantonswechsel des Laufentals zum Baselbiet, wurde im Artikel 45, Absatz 2, festgehalten, dass der Bestand des Spitals Laufen «dauernd gewährleistet» bleibt – umfassend die fünf Abteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie, Geburtshilfe und Notfallstation.

Nach und nach wurden im Spital Laufen aber Abteilungen geschlossen, so etwa die Geburtsabteilung im Jahr 2013. Denn viele Frauen liessen ihre Kinder nicht mehr in Laufen zur Welt kommen, sondern in Basel. Zuletzt waren es noch 86 Geburten – rund 30 Prozent aller schwangeren Laufentalerinnen.

Mit der Einführung der freien Spitalwahl mit dem neuen KVG 2012 wanderten auch andere Patienten in grössere Spitäler (Bruderholz, Liestal, Kantonsspital Basel) ab, oft auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote