«Männer lieben das Spiel, Frauen das Training»

Di, 11. Jan. 2022

 

Christian Horisberger

Belinda Bencic ist Sportlerin des Jahres. Als Tennisprofi sind Sie mit der Wahl bestimmt einverstanden, Frau Züger.
Joanne Züger:
Klar. Ich habe die Verleihung der Sports Awards mitverfolgt und sogar für Belinda angerufen. Ich ging davon aus, dass sie gewinnen würde, weil sie es in dieser Saison wirklich verdient hat: Zwei Olympiamedaillen muss man erst einmal holen. Ausserdem ist Tennis eine Weltsportart mit sehr vielen Fans.

Martina Hingis hatte bei solchen jeweils einen schwereren Stand – trotz Nummer 1 und Weltsportart. Worin unterscheidet sich Belinda Bencic von ihr?
Martina ist immer ihren eigenen Weg gegangen, was sie ja auch zum Erfolg führte. Sie liess sich nie gross von jemandem reinreden, sondern verschloss sich im Sinne von: «Lasst mich machen.» So…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote