Der Wischberg-Deal ist geplatzt

Di, 20. Okt. 2020

Der Gemeinderat will die Leitung zur Entwässerung nun doch nicht bezahlen

Der Hemmiker Gemeinderat hat den vor einem Monat erzielten Vergleich mit Alfred Suter widerrufen. Begründen will er den Rückzug nicht. Der Bauer zeigt sich enttäuscht.

Sebastian Schanzer

Es wäre möglicherweise ein erster Schritt zur Entspannung in einem epischen Streit gewesen: Vor rund einem Monat hatten sich Alfred Suter, Betreiber des Hofs Maiberg und der Gemeinderat Hemmiken in einem Vergleich vor Kantonsgericht darauf geeinigt, dass die Gemeinde den Bau einer Entwässerungsleitung bezahlt (die «Volksstimme» berichtete). Die rund 125 Meter lange Leitung soll Regenwasser unter der DeponieWischberg abfangen und ins bestehende Drainagesystem führen. Suter vermutet nämlich, dass das Wasser bei der nachweislich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote