Strom wird billiger

Do, 10. Sep. 2020

Elektra will den Sonnenergie-Absatz ankurbeln

Die Elektra Sissach senkt die Strompreise. Wasserstrom wird nächstes Jahr um 0,15 Rappen pro Kilowattstunde günstiger, der lokal produzierte Sonnenstrom gar um 0,9 Rappen. Zudem kürzt die Elektra für Solarstrom-Produzenten, die den günstigeren Wasserstrom beziehen, die Vergütung um 3 auf 10 Rappen.

Christian Horisberger

Lokal versorgen ist in, grün erst recht, bedenkt man die Wahlergebnisse des vergangenen Jahres. Da müsste vor Ort produzierter Ökostrom weggehen wie warme Weggli – sollte man meinen. Die Realität ist eine andere: Die Elektra Sissach bleibt auf einem grossen Teil ihrer Weggli, dem «Sissastrom» – Sonnenstrom von Sissacher Dächern –, sitzen und muss ihn deutlich unter dem Einstandswert verkaufen.

Der Grund liegt auf der Hand: Wer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote