S9-Protest mittels Resolution

Do, 24. Sep. 2020

Landrat soll sich an den Bundesrat wenden

Die Buckter SP-Landrätin Sandra Strüby legt dem Landrat heute eine Resolution vor. Das Kantonsparlament soll damit beim Bundesrat fordern, dass das «Läufelfingerli» den Betrieb so rasch wie möglich wieder aufnimmt. Zudem schlägt Strüby vor, dass im Bereich Sommerau ein zweites Gleis gelegt wird, um die Kapazität der Strecke zu erhöhen.

David Thommen

«SBB lässt eine Region im Stich», lautet der Titel der Resolution, die heute dem Kantonsparlament von der Buckter SP-Landrätin Sandra Strüby und zahlreichen Mitunterzeichnern dringlich vorgelegt wird. Stimmt der Landrat einerseits der Dringlichkeit sowie in einem zweiten Schritt dem Inhalt mit einer Zweidrittelmehrheit zu, erhält der Bundesrat umgehend Post aus dem Baselbiet: Die Landesregierung wird…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote