Lichtblicke trotz tiefroten Zahlen

Do, 17. Sep. 2020

Willi Wenger

Mindereinnahmen bei den Steuern und der fehlende Finanzausgleich waren im vergangenen Jahr im Wesentlichen dafür verantwortlich, dass der Gemeinderat von Reigoldswil am Montag an der Einwohnergemeindeversammlung eine stark defizitäre Jahresrechnung 2019 präsentierte. Neo-Finanzchef Markus Dörflinger erklärte dem Souverän, warum der Aufwandüberschuss in der Höhe von 568 000 Franken gegenüber dem Budget 2019 massiv war. «Wir können vieles nicht beeinflussen», hielt Dörflinger fest. Er wies auf die massiv eingebrochenen Steuereinnahmen (minus 270 000 Franken) und den Finanzausgleich hin (minus 420 000 Franken). Gemeindepräsident Fritz Sutter ergänzte derweil, dass der Gemeinderat bei den Finanzen generell relativ wenig Spielraum habe. Vieles sei durch Rechtserlasse des Bundes…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote