Hallenbad produziert Viertel seiner Energie

Mi, 15. Apr. 2020

Auf dem Dach des Hallenbads Gelterkinden ist seit Mitte März eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb. Die Solarstromanlage weist gemäss einer Mitteilung der Gemeinde eine Leistung von 151 Kilowatt peak auf und produziert 140 000 Kilowattstunden pro Jahr. Dieser wird zu 90 Prozent direkt durch das Hallen-Freibad genutzt. Damit werde rund ein Viertel des Gesamtstromverbrauchs der Anlage gedeckt. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote