«Logistikketten kamen aus dem Gleichgewicht»

Di, 07. Apr. 2020

Wie steht es aktuell um die Landesversorgung? Der Verantwortliche gibt Auskunft

Werner Meier, Delegierter des Bundesrats für wirtschaftliche Landesversorgung, über die momentane Lage bei Lebensmitteln, Medikamenten und Schutzmasken.

Paul Aenishänslin

Herr Meier, es gibt Berichte, wonach in der aktuellen Coronavirus-Krise in der Schweiz gewisse importierte Medikamente wie starke Schmerz- und Narkosemittel ausgehen könnten. Wie beurteilen Sie diese Versorgungsengpässe?
Werner Meier:
Bisher hatte Europa immer Glück und wurde von Pandemien verschont. Das Spezielle an dieser Pandemie ist, dass Covid-19-Patienten und -Patientinnen häufig beatmet werden müssen. Dafür braucht es nun ausserordentlich viele Schmerz- und Narkosemittel. Wir haben Pflichtlager an starken Analgetika und Opiaten, die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote