Die Lyrikerin und die Chronistin

Di, 10. Mär. 2020

Zwei Oberbaselbieterinnen verfassen Bücher, die sich nur äusserlich gleichen

Barbara Scheibler und Irène Böhm, zwei Oberbaselbieterinnen, verfassen unter Anleitung von «Edition Unik» zwei sehr persönliche Bücher. Rein äusserlich sehen ihre Werke gleich aus, inhaltlich aber sind sie grundverschieden.

Jürg Gohl

Nicht ganz eine halbe A4-Seite gross, beide gut 150 Seiten stark und in einen feinen, hellblauen Leinen-Umschlag eingefasst liegen die beiden Bücher auf dem Tisch. Äusserlich unterscheiden sie sich nur durch den Titel und die Namen der Autorinnen: «Überdacht» stammt von der Sissacherin Barbara Scheibler, «Mein Leben mit Porphyrie» von Irène Böhm aus Rünenberg. Inhaltlich unterscheiden sich die Bücher vollkommen. Das erste ist eine Sammlung von Gedichten und Kurzprosa, das andere ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote