Geleitschutz für Frosch & Co.

Di, 25. Feb. 2020

Tiefbauamt sichert Amphibienzugstellen

In feuchten Nächten mit Temperaturen über 4 Grad begeben sich Amphibien wieder auf Hochzeitsreise. Neben vielen Freiwilligen trägt auch das Tiefbauamt Baselland dazu bei, dass sich das Froschsterben auf Strassen in Grenzen hält.

Amphibien sind vielen Gefahren ausgesetzt: Ihre Lebensräume werden zerstört, Fische werden in Fröschenweihern ausgesetzt, Katzen und Marder stellen ihnen nach, Krankheiten und kalte Winter setzen ihnen zu, durch das Ausbringen von Gülle oder Kunstdünger während der Zugzeit werden sie verätzt, sie können in Strassendolen und in offenen Gittern bei den Häusern verenden, und vor allem fallen viele von ihnen dem Verkehr zum Opfer.

Gegen einige dieser Gefahren können Massnahmen ergriffen werden, vor allem durch Schaffung…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote