Lehrmittelfreiheit sofort umsetzen

Do, 05. Dez. 2019

Regierungsrat reagiert auf deutliches Ja bei Volksabstimmung

sda. Die Baselbieter Regierung will die neue Lehrmittelfreiheit an den Schulen umgehend umsetzen. Am 24. November hatten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger deutlich Ja gesagt zu einer entsprechenden Änderung des Bildungsgesetzes.

Der Ja-Stimmen-Anteil war mit 85 Prozent überdeutlich und geprägt durch die anhaltenden Diskussionen um das umstrittene interkantonale Fremdsprachenkonzept «Passepartout». Betroffen von der neuen «geleiteten» Lehrmittelfreiheit sind aber alle Schulfächer. Das heisst, dass alle Lehrerinnen und Lehrer künftig selber entscheiden können, welches Lehrmittel sie aus einer Liste auswählen und für den Unterricht verwenden wollen.

Schweizweite Vorreiterrolle
Die Baselbieter Regierung hat offensichtlich mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote