Kampf gegen 5G ist lanciert

Do, 12. Dez. 2019

Gemeinderat unterstützt Motion gegen Mobilfunktechnologie

Titterten soll 5G-frei bleiben. Der Gemeinderat – seit Kurzem mit 5G-Kritiker Albert Gort in seinen Reihen – unterstützt eine Motion von 51 Stimmberechtigten, obwohl er sich damit rechtlich aufs Glatteis begibt.

Christian Horisberger

Der Ende Oktober neu in den Titterter Gemeinderat gewählte Albert Gort scheint bereits erste Akzente zu setzen. Heute Abend, an seiner ersten Gemeindeversammlung, wird Gorts Spezialthema, 5G, zur Debatte stehen. Der neue Gemeinderat leitet die «Infostelle Elektrosmog» und ist schon mehrfach an öffentlichen Veranstaltungen als 5G-Kritiker aufgetreten.

Der Titterter Gemeinderat wird der Versammlung einen von 51 Stimmberechtigten unterzeichneten und als «Motion» bezeichneten Antrag vorlegen. Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote