Solidarität mit den Oberwilern

Di, 26. Nov. 2019

Das Baselbieter Stimmvolk hat sich gegen den Ausbau der Langmattstrasse in Oberwil ausgesprochen und damit einen Entscheid des Landrats gekippt. Ein Akt der Solidarität mit der Bevölkerung Oberwils.

Christian Horisberger

Fünfmal stand die Querverbindung zwischen zwei Verkehrsadern im Leimental, der Therwiler- und der Mühlemattstrasse, bereits zur Abstimmung. Fünfmal hat sich die Bevölkerung Oberwils dagegen ausgesprochen. Im sechsten Anlauf oblag der Entscheid dem Baselbieter Stimmvolk: Der Landrat hatte beschlossen, das 260 Meter lange Strassenstück in den Kantonalen Richtplan aufzunehmen, wogegen das Referendum ergriffen wurde. Die Strasse sei teuer, würde ein beliebtes Naherholungsgebiet beeinträchtigen und nur für noch mehr Stau in Oberwil sorgen, argumentierten die Gegner. Mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote