banner

Ländliche Abweichler

Do, 23. Mai. 2019

tho. Schweizweit ist die EU-Waffenrichtlinie am vergangenen Wochenende mit 63,7 Prozent der Stimmen angenommen worden. Das Resultat ist mehr als deutlich. Auch das Baselbiet stimmte der Revision, die von Schützenvereinen bekämpft worden ist, unmissverständlich zu.

Das ganze Baselbiet? Mitnichten. Wie in der ganzen Schweiz gab es hier einen Stadt-Land-Graben (vgl. «Volksstimme» vom Dienstag). Speziell im Oberbaselbiet findet sich eine ganze Reihe von Dörfern, die stark ausgeschert sind. «Tschoppenhof» beispielsweise schmetterte das neue EU-Recht mit mehr als 77 Prozent Nein-Stimmen ab. In Zahlen: 44 Einwohnerinnen und Einwohner stimmten dagegen, nur 13 dafür. In Hemmiken war die Ablehnung mit fast 77 Prozent ebenso wuchtig. Im Bezirk Waldenburg sagten gleich 12 der 15 Gemeinden Nein. Im…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote