66,4 Prozent Ja für AHV-Steuervorlage

Di, 21. Mai. 2019

Bern | Stimmvolk beschliesst Erleichterungen für alle Firmen

Das Stimmvolk hat den AHV-Steuerkompromiss mit einem Ja-Stimmenanteil von 66,4 Prozent angenommen. Die AHV bekommt damit jährlich 2 Milliarden Franken zusätzlich.

sda. 2017 waren die Unternehmenssteuerreform III und die Reform der Altersvorsorge an der Urne gescheitert. Nun haben 1 541 000 Stimmberechtigte einer Verknüpfung beider Anliegen zugestimmt. 780 500 lehnten das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (Staf) ab. Eine Ja-Mehrheit gab es in allen Kantonen. In der Waadt war der Ja-Stimmenanteil mit 80,7 Prozent am grössten, in Solothurn kamen mit 58,6 Prozent am wenigsten Ja-Stimmen zusammen.

Das Ja zur Staf überrascht nicht. Umfragen hatten die Zustimmung an der Urne erwarten lassen. Überraschend ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote