Gegen Armut und Verschwendung

Do, 07. Mär. 2019

2 Millionen Tonnen Nahrungsmittel landen in der Schweiz jährlich im Abfall, während über eine halbe Million Personen von Armut betroffen sind. Hier hilft die «Schweizer Tafel», die unverkäufliche Lebensmittel weitergibt. So auch an den «Lindenhof» in Gelterkinden.

Sara Keller

Rund 100 Kilogramm Esswaren sind im oberen Raum des Lindenhofs in Gelterkinden auf den uförmig aufgestellten Tischen ausgelegt. Auf einigen Produkten haftet ein oranger Aufkleber, der einen Preisnachlass von 50 Prozent signalisiert. Da sie trotzdem nicht vor Ablauf des Verkaufsdatums an den Mann gebracht werden konnten, dürfen sie nicht mehr in den Regalen der Detailhändler stehen. Dabei sind die Waren einwandfrei und das Ablaufdatum noch nicht überschritten. Hier im Lindenhof, einer der drei Abgabestellen, die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote