Der Kanton erhöht den Druck auf die AAGL

Do, 14. Feb. 2019

Die Baselbieter Regierung zieht weiterhin die öffentliche Ausschreibung von zehn Buslinien der Autobus AG Liestal in Betracht. Die entsprechende Mitteilung an das Transportunternehmen hat für Verwirrung gesorgt.

Sebastian Schanzer

Die Führung der Autobus AG Liestal (AAGL) ist alarmiert. Vor gut einer Woche hat die Baselbieter Regierung dem Transportunternehmen mitgeteilt, dass sie die öffentliche Ausschreibung der zehn AAGL-Buslinien und acht weiterer Linien der BLT im oberen Baselbiet plane. Die entsprechenden Konzessionen, die vom Bund vergeben werden, laufen nämlich per Fahrplanwechsel 2019 aus.

Das Transportunternehmen zeigte sich überrascht und ging Anfang Woche mit einer Medienmitteilung an die Öffentlichkeit: Die Regierung vollziehe eine Kehrtwende, befinde man sich doch gerade in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote