«Wir rechnen mit einem Sieg» – Linke Jungpolitiker weibeln für ihre «Demokratie-Initiativen»

| Mi, 17. Jan. 2018

Die Juso und das Junge Grüne Bündnis sind überzeugt, dass ihre Demokratie-Initiativen beim Stimmvolk eine Mehrheit finden werden. Diese sehen vor, dass Personen ab 16 Jahren und Niedergelassene mit C-Bewilligung politisch mitbestimmen dürfen. Mehr dazu in der «Volksstimme vom Donnerstag. 

An ihrer Medienkonferenz in Liestal zu den am 4. März zur Abstimmung gelangenden kantonalen «Demokratie-Initiativen» haben sich die Juso Baselland und das Junge Grüne Bündnis Nordwest vorgestern siegessicher gegeben. Juso-Co-Präsidentin Ronja Jansen (Frenkendorf) und Raffaela Hanauer (Basel), die Co-Präsidentin des Jungen Grünen Bündnisses, sind jedenfalls überzeugt, dass inskünftig Personen ab 16 Jahren und niedergelassene Ausländer mit C-Bewilligung auf Kantonsebene mitbestimmen dürfen. «Wir rechnen mit einem Sieg», gaben sich die jungen Frauen an der Medienkonferenz kämpferisch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote