Rechtsstreit um Campingplatz

Do, 13. Jan. 2022

 

Janis Erne

Positiv überrascht sei er vom Beschluss gewesen, sagt Stefan Rellstab, Betreiber des im Talboden zwischen Läufelfingen und Buckten liegenden Campingplatzes Neuhaus, auf Anfrage der «Volksstimme». Dabei spricht Rellstab vom Beschluss des Regierungsrats, eine Beschwerde seinerseits gutzuheissen und die geltende Benutzungsverordnung des Campingplatzes aufzuheben. Zuvor hatte der Läufelfinger Gemeinderat mit der aufgehobenen Verordnung unter anderem eine Flächenbegrenzung für Mobilheime eingeführt. Doch wie lief dieser fast zwei Jahre andauernde Rechtsstreit konkret ab?

Antworten liefert der zehnseitige Regierungsratsbeschluss vom vergangenen November, den die «Volksstimme» gestützt auf das Öffentlichkeitsprinzip einsehen konnte. Der Rechtsstreit begann Ende März 2020 mit einem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote