Ein zukunftsweisendes Projekt

Di, 27. Jul. 2021

Willi Wenger

 

Für die EBL Genossenschaft Elektra Baselland (EBL) als Bauherrin wie auch für die ausführenden Unternehmungen stellt der Grosswärmeverbund Liestal ein bedeutendes Projekt dar. Ziel ist es letztlich, alle sieben Wärmeverbunde im Baselbieter Kantonshauptort in den nächsten zehn Jahren in drei Etappen zu einem effizienteren und nachhaltigeren Verbund zusammenzuschliessen. Mit der Investitionssumme von 72 Millionen Franken ist dies einer der grössten Wärmeverbunde in der Nordwestschweiz und in diesem Sinne ein zukunftsorientiertes Bauvorhaben. Mit der Anlieferung der neuen Holzheizkessel konnte ein erster wichtiger Meilenstein gesetzt werden.

EBL-CEO Tobias Andrist sagt, dass die im März gelieferten Holzheizkessel am Ende des Projekts dafür sorgen werden, dass die Heizzentrale…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote