50 Franken pro Impfung in Arztpraxen

Fr, 30. Jul. 2021

Die Impfungen in Baselbieter Arztpraxen und Apotheken wird mit 50 Franken pro Spritze entgolten. Die Baselbieter Regierung hat sich mit der Ärztegesellschaft Baselland und dem Basellandschaftlichen Apotheker-Verband auf diesen Pauschalbetrag geeinigt. Gerechnet wird mit Nettokosten in der Höhe von 1,3 Millionen Franken, wie die Baselbieter Regierung gestern mitteilte. Das Angebot, sich in Arztpraxen und Apotheken gegen Covid-19 impfen zu lassen, beginnt Mitte August und dauert bis Mitte 2022. Mit dem Einbezug der Arztpraxen und Apotheken will der Kanton auf zwei der drei kantonalen Impfzentren verzichten. In Betrieb bleibt das Zentrum Feldreben in Muttenz. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote