«Die Pandemie hat mich zwei Freundschaften gekostet»

Fr, 30. Jul. 2021

Sebastian Schanzer

 

Unter dem Schlagwort #allesdichtmachen kommentierten im Frühling einige deutschsprachige Schauspieler und Schauspielerinnen mit teils zynischen Videos die Corona-Politik Deutschlands. Lilot Hegi, Sie sind die Kunst-Expertin in dieser Runde: War das Kunst?
Lilot Hegi:
Das war einfach nur dumm und gedankenlos. Die Videos erhielten vor allem aus Kollegenkreisen geharnischte Reaktionen. Viele haben sich nach der Kritik und auch dem Beifall aus der «falschen» Ecke wieder davon distanziert. Ich denke, die Urheber der Videos hatten nicht mit den heftigen Reaktionen in der Gesellschaft gerechnet. Sie dachten, sie täten etwas Gutes.

Waren der «Shitstorm» in den sozialen Medien und die anschliessende Debatte in Deutschland verhältnismässig?
Hegi:
Ein «Shitstorm» ist heutzutage…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote