Mehr Miteinander bei der Infrastruktur

Do, 04. Mär. 2021

Gemeindeverbund will Kooperationen prüfen

Der Gemeindeverbund «Liestal Frenkentäler plus» strebt eine stärkere Zusammenarbeit der elf angeschlossenen Gemeinden an. Im Entwicklungs- und Organisationsprozesses «Infra» sollen Kooperationen in Bereichen wie Werkhof, Verwaltung oder Publikationsorgan geprüft werden.

Willi Wenger

Der Gemeindeverbund «Liestal Frenkentäler plus» (RLF+) will dieses Jahr einen Schritt nach vorne machen: Geschäftsführerin Dorothée Dyck-Baumann (Reigoldswil) kündigt in ihrem Jahresbericht 2020 den Entwicklungsund Organisationsprozess «Infra» an. In dessen Rahmen soll geprüft werden, ob Zusammenlegungen von diversen Bereichen eine Option für die elf Mitgliedsgemeinden Arisdorf, Bubendorf, Hölstein, Liestal, Lupsingen, Niederdorf, Ramlinsburg, Reigoldswil, Seltisberg,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote