Provisorische Steuerrechnungen

Di, 16. Feb. 2021

Licht ins Dunkel gebracht

Ich muss bei den «Volksstimme»-Leserinnen und -Lesern unbedingt eine Beichte ablegen und etwas aufklären. Es geht um das leidige Provisorium der Staatssteuern. Der Sturm im Wasserglas hat viel Unruhe aufgewirbelt, doch keinen Schaden angerichtet.

Herr Itin vom Finanzamt hat reagiert und auch Licht ins Dunkel gebracht: Bei einer Abstimmung im Jahr 1974 hat man an der Urne beschlossen, zur Erleichterung der Steuerzahler ein stufenweises Provisorium anzubieten. 2005 wurde noch Vorauszahlung hinzugefügt. Es war eigentlich gut gemeint, doch das Provisorium blieb nicht nur mir im Hals stecken.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung, und hoffentlich haben sich die Gemüter beruhigt.

Irma Weber, Ormalingen

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote