«Keine Anzeichen für eine grössere Welle»

Fr, 16. Okt. 2020

Konkursamtleiter Reto Tschudin bleibt hinsichtlich Konkursen wegen Covid-19 gelassen

Die Corona-Pandemie zieht eine Rezession nach sich. Doch von gehäuften Firmenpleiten ist im Baselbiet bislang nichts zu merken. Im Gegenteil: Im laufenden Jahr gibt es auffällig wenige Konkurse, wie Reto Tschudin, der Leiter des Betreibungs- und Konkursamts, im Interview sagt.

David Thommen

Herr Tschudin, der «Blick» titelte kürzlich: «Die grosse Konkurswelle kommt im November.» Auch in anderen Medien ist derzeit viel über bevorstehende Konkurse wegen Covid-19 zu lesen. Was kommt auf das Baselbiet zu?
Reto Tschudin:
Stand heute ist das schwierig abzuschätzen. Die Zahlen, die mir momentan vorliegen, deuten aber nicht auf eine Welle hin. Allenfalls könnte ein «Wellelein» befürchtet werden, doch selbst…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote