Baurecht ja, Verkauf nein

Do, 17. Sep. 2020

Paul Aenishänslin

Es war das vierte Traktandum der Ziefner Gemeindeversammlung, das die – trotz Corona-Schutzmassnahmen – zahlreich erschienenen Stimmbürger von Ziefen am Dienstagabend am meisten beschäftigte: Der Antrag des Gemeinderats auf Verkauf der Parzelle 303 an die Genossenschaft für SeniorInnenwohnungen, welche in der Hintermatt ein Projekt für betreutes Wohnen im Alter realisieren möchte. Die Genossenschaft wäre bereit 400 Franken pro Quadratmeter zu zahlen, was für die Gemeinde Ziefen einen Verkaufserlös von 868 400 Franken bringen würde. Geld, das für anstehende Schulhausrenovationen gut zu gebrauchen wäre, wie die zuständige Gemeinderätin Sandra Eichenberger in der Diskussion erläuterte. Anders als wohl vom Gemeinderat erwartet, erwuchs dem beantragten Verkauf starke…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote