MEINE WELT

Fr, 03. Jul. 2020

Zoom

«Tausend Mal berührt, tausend Mal ist nichts passiert / tausend und eine Nacht – und es hat Zoom gemacht»: Viele unter uns kennen diesen Song von Klaus Lage. Nichts hat in den 1980er-Jahren mehr herhalten müssen als dieses Lied. Nun hat es wieder Zoom gemacht. Aus dem Zoom der 80er ist ein weltweites Zoom entstanden. Corona sei Dank. Seit dem Lockdown im März dieses Jahres kennen beinahe ausnahmslos alle Schüler und Erwerbstätigen die Programme Zoom, Skype oder Facetime für Videokonferenzen. Mal eben bequem eine Sitzung einberufen ohne die Bahn, den Flieger oder das Auto zu benutzen, was so oder so nicht oder lediglich eingeschränkt möglich war.

Die meisten von uns kennen Videokonferenzen allerdings nur vom Hörensagen. Überhaupt haben viele der im Homeoffice Gestrandeten das erste…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote