Ein «Breesi», der Debatte und Harmonie schätzt

Do, 02. Jul. 2020

 

Elmar Gächter

Drei volle Amtszeiten diente Stefan Vögtli der Gemeinde Lupsingen, davon 2 Jahre als Gemeinderat und ein Jahrzehnt als ihr Präsident. Dutzende Sachgeschäfte liefen durch seine Hände – und praktisch alle erfolgreich. «Meine Gemeinderatstätigkeit begann gleich mit einem Paukenschlag, brannte doch ein paar Tage nach meinem Amtsantritt der gemeindeeigene Dorfladen ab. Als zuständiger Ressortchef Bau musste ich innerhalb kurzer Zeit eine Lösung finden», erinnert er sich.

Nicht weniger prägend in seiner Amtszeit war die Gesamtsanierung des Mehrzweckgebäudes aus den 1970er-Jahren, für dessen Finanzierung der Gemeinderat den Verkauf von gemeindeeigenem Bauland vorgeschlagen hatte. Das Geschäft wurde an Vögtlis erster Gemeindeversammlung als Gemeindepräsident zwar klar angenommen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote