Bei Grossbrand in Laufen werden mehrere Lagerhallen zerstört

Fr, 10. Jul. 2020

Bei einem Grossbrand auf einem Industrieareal in Laufen sind am frühen Freitagmorgen mehrere Lagerhallen ausgebrannt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, Verletzte sind laut Polizei nicht registriert worden.

Grossbrand auf Industrieareal

Laufen  |  Mehrere Lagerhallen ausgebrannt

Am frühen Freitagmorgen kam es auf einem Industrieareal in Laufen zu einem Brand. Nach ersten Erkenntnissen wurde dabei niemand verletzt. Es entstand sehr grosser Sachschacen: Mehrere Lagerhallen brannten vollständig aus oder stürzten ein.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte um halb vier Uhr am Morgen brannten schon mehrere Lagerhallen auf dem Gelände an der Wahlenstrasse. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der verschachtelten Bauweise der Hallen und der verschiedenartigen Nutzung schwierig, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. In diversen Gebäudeteilen ist es zu Einstürzen gekommen. Dies erschwerte die Arbeit der Einsatzkräfte. Die Löscharbeiten dauerten bis weit in den Freitagmorgen hinein. Am späten Morgen konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt 180 Personen waren an der Brandbekämpfung beteiligt. Im Einsatz standen neben Polizei und Feuerwehr auch viele Spezialeinheiten kantonaler Institutionen, wie etwa des Amts für Umwelt und Energie. Der Verkehr musste grossräumig umgeleitet werden.

Die Ursache des Brandes ist gemäss Polizei noch nicht volllständig geklärt. Einige Anwohnerinnen und Anwohner sprechen von einer Explosion um 6 Uhr morgens. Die Polizei hat eine Ermittlung eingeleitet.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote