Verbotenes Chlorothalonil im Wasser

Fr, 19. Jun. 2020

Messwerte belegen eine Grenzwertüberschreitung

Bei Messungen durch den Kanton im März und April wurde im Wasser von Buus der
Grenzwert für das seit 1. Januar verbotene Chlorothalonil übertroffen. In mehreren anderen Oberbaselbieter Gemeinden sind die Werte leicht erhöht, liegen aber unterhalb des Grenzwerts.

Tobias Gfeller

«Die Bevölkerung muss sich wirklich keine Sorgen machen. Am Ende zählt, was aus dem Netz kommt. Und das ist sauber und sorglos trinkbar.» Der Buusner Gemeindevizepräsident Christian Kaufmann, zuständig für das Ressort Wasserversorgung, gibt Entwarnung. Der Kanton hat bei Messungen im Frühling einen erhöhten, den Grenzwert überschreitenden Chlorothalonil-Spiegel im Wasser festgestellt.

Der Wirkstoff ist seit dem 1. Januar verboten und wird vom Bund als «wahrscheinlich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote