Hetzjagd auf Johann August Sutter

Do, 18. Jun. 2020

Auch wenn ich nicht zur Heldenverehrung neige, General Sutter gehörte in meiner Jugend und noch heute zu denjenigen mythischen Figuren, die mich faszinieren, weil sie etwas geschaffen haben, das bei den meisten Menschen nur in Form von Wunschdenken existiert.

Sein Werdegang ist in manchen literarischen Werken aufgezeichnet und unter anderem verfilmt worden. Dieser Film vermittelt das Bild eines Mannes, den sein eigener Entdeckerdrang rigoros vorangetrieben hatte.

Durch eigene Misswirtschaft in Konkurs geraten, hatte er seine Familie in der Schweiz 1834 verlassen und war nach Amerika ausgewandert, um 1839 nach vielen Mühsalen schliesslich an dem Ort zu «stranden», der seiner Meinung nach die beste Ausgangslage für sein geplantes Imperium bot, nämlich im Mündungsgebiet des Sacramento River…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote