Umwelt

Do, 28. Mai. 2020

Was nur wurde aus «meinem Baum»?

Wie heisst es doch: Asche zu Asche, Staub zu Staub. Das kam mir in den Sinn, als dieses farbige Foto entstand.

Hunderte von Jahren stand «mein Baum» wohl auf dieser Höhe; erhaben über dem Waldenburgertal. Er war seit meiner Kindheit Rückzugsort, Ruhezone und Lieblingsplatz.

Ich war traurig, als der Sturm Burglind ihn nicht verschont hat und er dann später nicht mehr zu retten war. Denn es ging ein Stück Geschichte zu Ende. Nun steht noch der letzte Teil von ihm da, verwurzelt mit der Gegend und dem Ort, so wie auch ich.

Ein Aschenbecher wurde nun aus ihm. Wie ich das finde, lasse ich offen, lasse es schweifen mit dem Wind übers Tal. Wie gesagt, Asche zu Asche …
Nadja Schlup, Waldenburg

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote