AUS DEM KARTEN-SCHATZKÄSTLI

Fr, 03. Apr. 2020

«Brutfuederträgete» – nur für starke Burschen

St. Gallen | Toggenburger Hochzeitsbrauch

Schwere Möbel tragende Burschen: Sie standen im Dienst des Eheglücks. Bei der «Brutfuederträgete» wurden die damaligen Möbel kilometerweit von den Männern auf dem Rücken getragen. Die «Brutfuederträgete» und das Ebnat-Kappler Funkensingen gehörten zu den wohl bekanntesten Toggenburger Hochzeitsbräuchen. Während der Strassenbau als Brauchtumskiller für die Trageten wirkte, entstand der Minnesang für frisch Vermählte erst, als der lokale Turnverein für einen einst wilden Brauch in die Bresche sprang.

Die «Brutfuederträgete» war ein Brauchtum der begüterten Leute. Fotos oder das im Schrank aufbewahrte Brautkleid wecken schöne Erinnerungen. Vor der Hochzeit in Weiss trug die Braut Schwarz und behielt das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote