Neun Gemeinden müssen nochmals

Di, 11. Feb. 2020

Gemeinderäte konnten nicht überall im ersten Anlauf komplettiert werden

Die Wahlen haben nicht in allen Oberbaselbieter Gemeinden für komplette Gemeinderäte gesorgt. In neun Dörfern kommt es deshalb zu Nachwahlen. In drei Gemeinden wurden bisherige Amtsinhaber abgewählt.

Michèle Degen

Das Baselbiet hat seine Gemeinderäte und Gemeinderätinnen gewählt. Nicht in allen Dörfern konnte das Gremium jedoch beim ersten Anlauf komplettiert werden. Dort werden Nachwahlen nötig. In Eptingen gab es für fünf Sitze nur vier offizielle Kandidaten. Ein Sitz bleibt vorerst vakant. In derselben Lage befinden sich Oltingen, Zeglingen, Tecknau, Ramlinsburg und Rothenfluh. In der Gemeinde Nusshof trat von drei Gemeinderäten nur Niklaus Lang zur Wiederwahl an. Neue Kandidaten meldeten sich nicht. Lang war…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote