Das Schnitzdorf wählt den Neuanfang

Di, 11. Feb. 2020

Präsident Schweizer und Vize Coigny abgewählt

66 Prozent der Stimmberechtigten haben sich an der Gemeinderatswahl in Titterten beteiligt. Sie erteilten dem amtierenden Präsidenten und seiner Vizepräsidentin eine beispiellose Abfuhr.

Sebastian Schanzer

Die Sitze von Heinrich Schweizer und Simone Coigny im Gemeinderat haben gewackelt. Das war im Vorfeld der Gesamterneuerungswahlen in Titterten bereits klar. Mehrere Gründe sorgten im Dorf für ein schlechtes Klima: Drei Rücktritte von unzufriedenen Gemeinderäten innerhalb von neun Monaten, die Demission aller Mitglieder der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission wegen Streitigkeiten mit Präsident Schweizer und die umstrittene Lohnfortzahlung der freigestellten Gemeindeverwalterin bis März, die das ohnehin rote Budget mit zusätzlichen 30…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote