Schlachthaus wird zum Info-Hotspot

Fr, 31. Jan. 2020

Die «Alti School» erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Der «Verein für Heimatpflege Ziefen» rettet das einmalige historische Objekt aus dem 18. Jahrhundert in die Zukunft. Die frühere Metzgerei, die «Alti School», soll zum Informationshotspot mit offener Bibliothek werden.

Elmar Gächter

Eigentlich erstaunlich, dass man davon bis vor wenigen Jahren kaum näher Notiz genommen hat. Dabei handelt es sich um ein Gebäude, das eines der letzten seiner Art in der ganzen Region Nordwestschweiz darstellt. Die Rede ist vom Schlachthaus Ziefen im Zentrum des ehemaligen Posamenterdorfes.

1752 ist es von Hans Waldner, mit Dorfnamen «s’Metzgerhanse», erstellt worden und diente bis zum Bau des heute noch betriebenen Nachbargebäudes als Schlachtraum für grössere Tiere. Seither fristet die «Alti School» – ein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote